Inzwischen acht Tote nach Gasexplosion in New York

14. März 2014, 08:14
posten

Weitere Leiche nach Unglück von Mittwoch aus den Trümmern der Gebäude geborgen

New York - Nach dem Einsturz zweier Wohnhäuser infolge einer heftigen Gasexplosion in New York ist die Zahl der Toten auf acht gestiegen. Ein weiteres Todesopfer sei am Donnerstagabend in den Trümmern der Gebäude im Stadtteil Manhattan gefunden worden, teilten Rettungskräfte mit.

Die Polizei gab die Zahl der Verletzten bei dem Unglück vom Mittwoch mit 68 an. Auch mehrere Kinder wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Fünf Frauen, drei Männer tot

Bei den Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um fünf Frauen und drei Männer. Weitere Menschen werden noch vermisst, darunter mexikanische Staatsangehörige. Unter den Toten sind zwei Mexikanerinnen; ein Mexikaner wurde schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich in einem "Spanish Harlem"genannten Viertel, in dem viele lateinamerikanische Einwanderer leben.

Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio wandte sich bei einer Pressekonferenz am Donnerstag auf Spanisch an die Migranten. Für das Unglück machte er ein Gasleck verantwortlich. Nach Angaben des Energieversorgers Con Edison hatten Anwohner kurz vor der Explosion Gasgeruch gemeldet. Die Feuerwehr war mit etwa 250 Kräften im Einsatz. (AFP, 14.3.2014)

Share if you care.