Kein ÖSV-Biathlet im Spitzenfeld

13. März 2014, 16:56
3 Postings

Sieg im Kontiolahti-Sprint an Norweger Bö

Kontiolahti - Der Norweger Johannes Thingnes Bö hat am Donnerstag in Kontiolahti (Finnland) den Weltcup-Sprint der Biathleten über 10 Kilometer gewonnen. Der 20-Jährige setzte sich ohne Schießfehler 7,1 Sekunden vor dem französischen Doppelolympiasieger Martin Fourcade und 7,2 Sekunden vor dem Deutschen Arnd Peiffer durch.

Als bester Österreicher landete Simon Eder mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 46,6 Sekunden auf Platz 16. "Die Stehend-Serie war in Ordnung, aber liegend ist mir leider ein Fehler passiert. Das ist bei diesen Verhältnissen für einen Spitzenplatz ein Fehler zu viel", sagte Eder.

Dominik Landertinger (+ 1:10,1 Min.) wurde an seinem 26. Geburtstag nur 22. und erlitt damit im Kampf um eine Top-3-Platzierung im Gesamtweltcup einen schweren Rückschlag. Christoph Sumann (+ 1:25,3) kam nach überstandener Erkrankung in seinem ersten Bewerb seit Olympia an die 27. Stelle. Friedrich Pinter (1.30,0) wurde 33., Julian Eberhard (+ 1:42,9) 43. und Daniel Mesotitsch (1:58,9) 48.

Die Bewerbe auf der vorletzten Weltcup-Station in diesem Winter werden am Samstag (12.15 Uhr) mit einem weiteren Sprint und am Sonntag (10.45 Uhr) mit dem Verfolgungsrennen fortgesetzt. (APA, 13.3.2014)

Ergebnisse vom Biathlon-Weltcup in Kontiolahti am Donnerstag:

Herren, 10 km Sprint: 1. Johannes Thingnes Bö (NOR) 23:33,2 Min./0 Schießfehler - 2. Martin Fourcade (FRA) + 7,1 Sek./0 - 3. Arnd Peiffer (GER) 7,2/1 - 4. Dmitri Malyschko (RUS) 10,6/0 - 5. Ole Einar Björndalen (NOR) 15,8/0 - 6. Ondrej Moravec (CZE) 19,0/0 - Weiter: 16. Simon Eder 46,6/1 - 22. Dominik Landertinger 1:10,1/2 - 27. Christoph Sumann 1:25,3/2 - 33. Friedrich Pinter 1:30,0/2 - 43. Julian Eberhard 1:42,9/3 - 48. Daniel Mesotitsch (alle AUT) 1:58,9/2

Weltcup-Stand (nach 17 von 22 Bewerben): 1. Fourcade 714 Punkte - 2. Emil Hegle Svendsen (NOR) 519 - 3. Landertinger 481 - 4. Björndalen 477 - 5. Anton Schipulin (RUS) 449 - 6. J. T. Bö 440. Weiter: 8. Eder 424 - 31. Sumann 193 - 32. Pinter 187 - 39. Mesotitsch 161 - 73. Tobias Eberhard (AUT) 26 - 86. J. Eberhard 11 - 100. Sven Grossegger (AUT) 4

Share if you care.