Miller und Defago machen weiter

13. März 2014, 16:49
9 Postings

Beide werden im Oktober 37 Jahre - WM in USA als Ziel

Der Schweizer Didier Defago und der US-Amerikaner Bode Miller, beide werden im Oktober 37 Jahre, setzen ihre Ski-Karrieren fort. Das verlautbarten die alpinen Skirennsportler am Donnerstag im Rahmen des Weltcup-Finales in Lenzerheide. Ein erfolgreiches Abschneiden bei der WM 2015 in Vail/Beaver Creek ist für beide noch einmal ein Ziel.

"Im Moment fühle ich mich so, dass ich für eine ganze Weile keine Skischuhe sehen will. Ich hatte frustrierende Zeiten, habe so viele schlimme, dumme Fehler gemacht. Aber ich denke, ich habe in diesem Sport noch mehr zu tun, ich habe die Fähigkeit, Rennen zu gewinnen. Wenn ich meinen Körper gesund halten kann, dann ist der Plan, nächstes Jahr zu fahren", sagte der vielfache Olympia- und WM-Medaillengewinner Miller, der im Super-G Dritter geworden war, im Zielraum.

Defago teilte später auf einer Pressekonferenz mit, dass er noch eine Saison anhängen werde. "Nur eine noch, das ist definitiv", sagte der Abfahrts-Olympiasieger von 2010 in Vancouver/Whistler. "Die Motivation ist immer noch da, meine Familie und das ganze Team unterstützen mich, dass ich weiterfahre. Ich habe mit der WM in Beaver Creek ein realistisches Ziel, die Piste habe ich sehr gern", meinte der Gewinner des Kitzbühel-Super-G in diesem Jahr. (APA, 13.3.2014)

Share if you care.