Feinstaubalarm in Paris: Elektroautos und Fahrräder gratis

13. März 2014, 16:33
13 Postings

Ungewöhnliche Maßnahme wegen der starken Luftverschmutzung

Paris - Eine besorgniserregend starke Luftverschmutzung hat die Stadt Paris zu ungewöhnlichen Maßnahmen veranlasst. Weil die Feinstaubwerte seit Tagen weit über dem Limit liegen, können Bewohner und Touristen seit diesem Donnerstag kostenlos städtische Fahrräder und Elektroautos nutzen.

Auf zahlreichen Straßen im Großraum der französischen Hauptstadt gelten zudem besondere Geschwindigkeitsbegrenzungen. Die Stadtverwaltung forderte die Einwohner auf, ihre Autos ganz stehen zu lassen. Sie müssen vorerst keine Parkgebühren zahlen.

Als Hintergrund der hohen Feinstaubkonzentration gilt die aktuelle Wetterlage mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Sie sorgt dafür, dass es deutlich weniger als sonst zu einem Austausch der Luftschichten kommt, der normalerweise für eine Verteilung der Schadstoffe sorgt. Neben Paris sind derzeit zahlreiche weitere Städte und Gemeinden in Frankreich betroffen. (APA, 13.3.2014)

  • Smog über Paris.
    foto: reuters/philippe wojazer

    Smog über Paris.

Share if you care.