Ring frei für die Radparade in Wien

3. April 2014, 14:37
76 Postings

Am Samstag startet das Argus Bike-Festival, am Sonntag ist die Wiener Ringstraße wieder ausschließlich für Fahrräder reserviert

Am Samstag und Sonntag steht Wien wieder im Zeichen des Fahrrads: Beim Argus Bike-Festival auf dem Rathausplatz finden sich täglich von 9 bis 18 Uhr zahlreiche internationale Aussteller mit ihren Erzeugnissen rund ums Fahrrad.

Neben Highlights wie dem Falter-Fahrradflohmarkt, den WUK Crazy-Bikes und dem Dirt-Contest Vienna Air King wird Indoor-Cycling-Legende Usama Maher seine Rekordfahrt wiederholen: Am Samstag um 11 Uhr startet er eine 24-Stunden-Marathonfahrt, die das Publikum mitverfolgen kann.

Am Sonntag um 11 Uhr zelebrieren die Wienerinnen und Wiener dann bei der vierten Wiener Radparade ihre Freude am Radeln. Bereits die erste Radparade im Jahr 2011 hatte etwa 8.000 Menschen aufs Rad gebracht.

(Foto: Florian Spielauer)

Das Motto "Wir setzen (uns) aufs Rad" ist eine Einladung an alle begeisterten Radfahrer, besonders die Jüngsten, denn "Radeln um den Ring ist für Familien nur bei der Radparade so entspannt", sagt das Organisationsteam. Die rund fünf Kilometer lange Ringrunde könnten auch kleine Kinder bestens meistern.

Begleitet werden die Radlerinnen und Radler von einem Zirkusensemble, und an markanten Stellen entlang der Route spornen sie Musikgruppen mit ihren Rhythmen an. (tin, derStandard.at, 3.4.2014)

Information

Radparade

Die Radparade findet anlässlich des Argus Bike-Festivals statt, das zum 17. Mal auf dem Rathausplatz den Radfrühling einläutet.

Links

Radler übernehmen für zwei Runden den Ring

Ring frei für Fahrräder!

Einmal um den Ring mal 8.000

Share if you care.