Werben wie gedruckt: Die Jahresbesten

Ansichtssache13. März 2014, 19:30
6 Postings

"Printwerber des Jahres" sind für den Verband der Zeitungen die ÖBB. Beste Sujets für Beiersdorf, McDonald 's, XXXLutz, VW, Integrationshaus - Sonderpreise für Peugeot, Citroen.

Wien - Die Preise folgten auf dem Fuß. Schuhe spielten eine tragende Rolle, als der Zeitungsverband am Donnerstag die laut Jury beste Werbung des Jahres prämierte.

"Stop Shoecide!", warb Draftfcb Partners etwas drastisch für den "Fuss frisch"-Spray von Beiersdorf - Platz eins bei den Adgars in der Kategorie Konsumgüter.

DDB Tribal Wien setzte mit "Schnürsenkel" seine Preisserie mit hübsch verwickelten Sujets für McDonald's fort und gewann in der Kategorie Dienstleistungen. Die Berliner DDB spielte für VW eher mit Worten denn Bildern: "Father and Sun" für das Beetle Cabrio erhielt den Motor-Adgar. 

Die ÖBB, betreut von Draftfcb, sind "Printwerber des Jahres". Rund zwei Drittel ihres Werbebudgets buchen sie in Zeitungen und Magazinen.

Demner, Merlicek & Bergmann ließ für XXXLutz einen Waschlappen und einen Mistkübel Unfreundlichkeiten austauschen - Platz eins im Handel.

Labstore griff auf einen Cartoon Gerhard Haderers für das Integrationshaus zurück und gewann in der Sozialwerbung.

Motorisierte Sonderpreise

Sonderpreise für kreativen Medieneinsatz holten die Agentur Freie Digitale mit Citroen (Online) und Havas Worldwide Wien mit Peugeot.

Den Nachwuchspreis erhielten Michael Wittmann (Jung von Matt) und Stefan Kopinits (DDB Tribal). (red, STANDARD, 14.3.2014)

Bild 1 von 21
foto: vöz

Printwerber des Jahres: ÖBB

Agentur: Draftfcb

weiter ›
Share if you care.