Schwere Verletzung trübt Freude über erfolgreichen Abschluss

13. März 2014, 17:22
21 Postings

Laura Feiersinger erleidet beim Algarve-Cup Schien- und Wadenbeinbruch

Faro - Starke Vorstellung des Frauen-Nationalteams zum Abschluss des Algarve-Cups. Die Elf von Dominik Thalhammer siegte im Spiel um Platz elf des renommierten Turniers gegen Gastgeber Portugal mit 2:0 und lieferte im ehemaligen EM-Stadion von Faro ein würdiges Vorspiel zum Finale zwischen Europameister Deutschland und Weltmeister Japan.

Den Österreicherinnen gelang damit auch die Revanche für die 2:3-Niederlage gegen die Gastgeberinnen in der Gruppenphase. Die Freude im ÖFB-Lager wurde jedoch stark getrübt, denn Laura Feiersinger musste in der Schlussphase schwer verletzt abtransportiert werden. Die 20-jährige Mittelfeldspielerin von Bayern München erlitt einen Bruch des rechten Schien- und Wadenbeins. Damit fällt nach Carina Wenninger eine weitere Leistungsträgerin länger aus.

Nadine Prohaska brachte das Team bei seinem letzten Auftritt schnell in Führung (3.), wenig später konnte Nina Burger die Chance auf ihren 32. Treffer für den ÖFB nicht nützen. Auch Lisa Makas und Feiersinger bereiteten der portugiesischen Abwehr immer wieder Probleme. Wie von Teamchef Thalhammer gefordert, agierte seine Mannschaft kompakt und kombinierte mutig in der Offensive. Die Belohnung folgte durch das 2:0 von Sarah Zadrazil in der 27. Minute.

Nach Seitenwechsel gestaltete sich das Spiel ausgeglichener. Burger konnte aus sieben Metern den Ball erneut nicht im Tor unterbringen (61.), wenig später vergab Portugals Kapitänin Claudia Neto einen Elfmeter (63.). Feiersinger setzte dann einen satten Schuss ans Kreuzeck (70.), ehe Portugal durch Silva noch der Anschlusstreffer gelang (72.).

Teamchef Thalhammer: "Insgesamt können wir eine positive Bilanz ziehen, Wermutstropfen ist natürlich die schwere Verletzung von Laura Feiersinger." Er freute sich über die taktische Disziplin seiner Schützlinge, weniger zufrieden zeigte sich der Coach mit der mangelnden Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

Die nächsten wichtigen Auftritte der ÖFB-Frauen steigen anlässlich der WM-Qualifikationsspiele auswärts gegen Bulgarien (5. April) sowie gegen Frankreich (9. April). (red - 12.3. 2014)

Algarve-Cup, Spiel um Platz elf

Österreich - Portugal 2:1 (2:0)
Faro, Algarve-Stadion
Tore: Prohaska (3.), Zadrazil (27.) bzw. Silva (72.)
Gelbe Karte: Aschauer (28.)

Österreich: Zinsberger; Tieber (90+2. Bell), Manhart (46. Kirchberger), Schnaderbeck, Aschauer (64. Tabotta); Feiersinger (81. Prvulovic), Zadrazil (70. Eder), Puntigam, Prohaska (77. Pöltl); Burger, Makas

Weitere Resultate:

Finale:
Deutschland - Japan 3:0 (0:0)

Spiel um Platz 3:
Island - Schweden 2:1 (2:0)

Spiel um Platz 5:
China - Dänemark 1:1 (1:0), 5:4 i.E.

Spiel um Platz 7:
Nordkorea - USA 0:3 (0:1)

Spiel um Platz 9:
Russland - Norwegen 1:0 (0:0)

  • Laura Feiersinger (20) dürfte sich schwer verletzt haben.
    foto: apa/epa/veiga

    Laura Feiersinger (20) dürfte sich schwer verletzt haben.

Share if you care.