Martin Kubesch übernimmt Chefredaktion von "Kurier Freizeit"

12. März 2014, 15:14
6 Postings

Gründer Michael Horowitz wird weiterhin als Autor und Berater mitwirken

Wien - Am 1. Juli übergibt "Freizeit"-Gründer Michael Horowitz nach 25 Jahren die Chefredaktion des "Kurier"-Magazins an Martin Kubesch. Der 43-jährige Wiener war bereits von 1990 bis 1996 beim "Kurier" als Redakteur unter anderem für das Ressort Leben zuständig, danach war er beim News-Verlag tätig, wo er zuletzt als stellvertretender Chefredakteur für die Magazine "News" und "First" vor allem Lifestyle- und Luxus-Themen verantwortete und als Chefredakteur für das Supplement "News Exklusiv" tätig war. 2001 zeichnete er für die Entwicklung und den Launch des Frauenmagazins "Woman" mitverantwortlich.

Helmut Brandstätter, Chefredakteur und Herausgeber des "Kurier": "Ich möchte unserem langjährigen Chefredakteur Michael Horowitz danken, der die 'Kurier Freizeit' gegründet und zu einem einzigartigen Supplement in Österreich gemacht hat. Er wird uns auch weiterhin als geschätzter Autor und als Berater zur Verfügung stehen." (red, derStandard.at, 12.3.2014)

  • Der neue "Kurier Freizeit" Chefredakteur Martin Kubesch.
    foto: kubesch martin

    Der neue "Kurier Freizeit" Chefredakteur Martin Kubesch.

Share if you care.