"First Kiss": Modelabel landet Viral-Hit

12. März 2014, 11:19
14 Postings

Wren katapultierte sich mit inszenierter Küsserei auf über 21 Millionen Abrufe auf Youtube

Was am Dienstag als Kunstprojekt unter dem Namen "First Kiss" für Furore und Millionen Clicks sorgte, entpuppt sich als Werbekampagne eines Modelabels. Wren, so heißt das kleine Modelabel, landete mit dem Video der Künstlerin Tatia Pilieva einen Coup.

Zu sehen sind zehn Paare, die sich küssen - inklusive der körperlichen Annäherung, die von Scham und Schüchternheit geprägt ist. Wildfremde Menschen, hieß es, die spontan auf der Straße angesprochen und für die Küsserei rekrutiert wurden. Ein gewaltiges Medienecho und Millionen Abrufe waren die Folge. Mittwoch waren es bereits fast 25 Millionen.

Hinter der viralen Aktion steckt das Modelabel Wren, der Clou: die ProtagonistInnen aus dem Video tragen Wren-Kleidung, sie sind Künstler, Schauspieler und Models.

Firmengründerin Melissa Coker wehrte sich gegen Vorwürfe, der Clip sei gestellt: "Ich lese im Internet die Vorwürfe, alles sei ausgedacht. Aber das ist Quatsch, die Paare haben sich zum ersten Mal gesehen und ihre Reaktionen waren absolut echt". (red, derStandard.at, 12.3.2014)

Share if you care.