Nobelpreisträger im Gespräch - Transnationale Lebenswelten

11. März 2014, 17:31
posten

Nobelpreisträger im Gespräch: Am 13. März um 18 Uhr spricht der US-amerikanische Chemie-Nobelpreisträger Walter Kohn (91) im Festsaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mit Schülern des Akademischen Gymnasiums und der Zwi-Perez-Chajes-Schule. Der 1938 von den Nazis vertriebene gebürtige Wiener erzählt von seinem Leben, seiner Arbeit und der Beziehung zwischen Menschenrechten und Naturwissenschaften. Das Gespräch moderiert Peter Huemer. 1010 Wien, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2

Link
www.oeaw.ac.at

Transnationale Lebenswelten: Wie nähert sich eine Wissenschaftsdisziplin wie die Sozialanthropologie, deren Fokus von jeher eng mit "dem Lokalen" verbunden war, unserem heute intensiv vernetzten Alltag? Anhand ihres Forschungsprojekts über junge palästinensische Migrantinnen und Migranten geht Eva Kössner der Frage nach, wie anthropologische Forschung in Konzeption, Methode und Theorie transnationale Lebenswelten erschließen kann. Am 17. 3. spricht Kössner am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) der Kunstuniversität Linz zum Thema. Reichsratsstraße 17, 1010 Wien, 18 Uhr

Link
www.ifk.ac.at

(DER STANDARD, 12.3.2014)

Share if you care.