Mehr Kfz-Neuzulassungen im Februar

11. März 2014, 11:56
8 Postings

Wien - Die Kfz-Neuzulassungen sind im Februar, dem Monat vor Inkrafttreten der Erhöhung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) per 1. März, um fast ein Drittel gestiegen. Laut Statistik Austria wurden 33.080 Fahrzeuge zugelassen, um 31,3 Prozent mehr als im Februar 2013 und um 17,3 Prozent mehr als im Jänner 2014. Die Pkw-Neuzulassungen stiegen gegenüber dem Vorjahr um 30,2 Prozent auf 27.589 Fahrzeuge.

Die überdurchschnittliche hohe Zunahme sei auf Vorziehkäufe durch die ab 1. März 2014 wirksamen Änderungen bei NoVA und motorbezogener Versicherungssteuer zurückzuführen. Die Zahl der benzinbetriebenen Pkw (inklusive Flex-Fuel) stieg um 45,1 Prozent, bei den Dieselautos gab es ein Plus von 20,7 Prozent. Der Anteil der Benziner betrug 44,8 Prozent, jener der Diesel-Fahrzeuge 54,4 Prozent.

Bei den Lkw der Klasse N3 betrug der Anstieg der Neuzulassungen im Februar 49,4 Prozent. Bei den land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen gab es ein Plus von 24,7 Prozent und bei Sattelzugfahrzeugen von 21,0 Prozent.

Die Zahl der neu zugelassenen Motorräder schnellte um 236,3 Prozent nach oben. Die Leichtmotorräder verzeichneten einen Zuwachs von 97,7 Prozent und die Motorfahrräder von 91,6 Prozent. (APA, 11.3.2014)

Share if you care.