Maduro sieht "Putschversuch" in Venezuela niedergeschlagen

11. März 2014, 10:46
38 Postings

"Terroristische Staatstreich" sei niedergeschlagen - Weiterhin Konflikt mit Panama

Caracas - Venezuelas linker Staatschef Nicolas Maduro hat die Proteste gegen seine Regierung als Umsturzversuch bezeichnet, der bereits vereitelt worden sei. Der Putsch sei neutralisiert worden. "Der terroristische Staatsstreich ist niedergeschlagen", sagte Maduro am Montag bei einer Veranstaltung im Präsidentenpalast Miraflores in Caracas.

Bei den Protesten, die auch am Wochenende andauerten, kamen seit Mitte Februar 21 Menschen ums Leben. Mehr als 1.000 Demonstranten wurden verletzt oder festgenommen. Die meisten sind aber wieder auf freiem Fuß.

Venezuelas Außenminister Elias Jaua forderte indes Panama auf, sich nicht in innere Angelegenheiten seines Landes einzumischen, wenn es an einer Normalisierung der bilateralen Beziehungen interessiert sei. Caracas hatte vorige Woche die diplomatischen Beziehungen zu Panama abgebrochen. Hintergrund war eine von Panama gestartete und von Venezuela massiv kritisierte Initiative bei der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) für eine Sondersitzung zu den seit Wochen andauernden landesweiten Unruhen in Venezuela. Jaua warf den USA erneut vor, die Proteste der Opposition zu fördern. (APA, 11.3.2014)

Share if you care.