Keine Beute nach Bankomat-Sprengung in Wiener Neustadt

11. März 2014, 10:35
4 Postings

Es dürften zwei Täter beteiligt gewesen sein

Wiener Neustadt - In Wiener Neustadt ist am Montag in den frühen Morgenstunden nach Angaben der Landespolizeidirektion ein Bankomat gesprengt worden. Es handelte sich um den zweiten derartigen Fall in Niederösterreich binnen vier Tagen. Zwei Täter dürften am Werk gewesen sein. Sie sollen kein Geld erbeutet haben. An dem Bankomat entstand erheblicher Sachschaden.

Laut Polizei wurde der frei zugängliche Geldausgabeautomat am Montag zwischen 3.00 und 4.00 Uhr vermutlich durch Einleitung von Gas und unter Verwendung eines elektronischen Zünders in die Luft gejagt. Erst am vergangenen Donnerstag, ebenfalls in den frühen Morgenstunden, war in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) ebenfalls ein Bankomat gesprengt worden. Die Vorgehensweise entsprach jener vom aktuellen Fall. Beute wurde ebenfalls nicht gemacht. (APA, 11.3.2014)

Das Landeskriminalamt NÖ ermittelt. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 059133-30-3333 entgegengenommen.

Share if you care.