Historischer Kalender - 11. März

11. März 2014, 00:00
posten

1314 - Jakob von Molay, der letzte Großmeister des Templerordens, wird in Paris verbrannt.

1829 - Felix Mendelssohn-Bartholdy dirigiert die "Matthäuspassion" mit der Berliner Singakademie. Es ist die erste Wiederaufführung nach dem Tod des Komponisten Johann Sebastian Bach 1750.

1874 - Der Tierhändler und Zirkus-Gründer Carl Hagenbeck veranstaltet in Hamburg die erste "Völkerausstellung". Eine in Felle gekleidete Familie aus Lappland mit einer Rentierherde ist die Sensation der Schau.

1924 - In einer Note an den Völkerbund protestiert der sowjetische Außenminister Georgi Tschitscherin gegen jede Lösung der Memel-Frage ohne Hinzuziehung der Sowjetunion. Das Memelgebiet war 1923 von Litauen besetzt worden.

1949 - Italiens Ministerpräsident Alcide De Gasperi gibt vor dem Parlament in Rom bekannt, dass das Land zur Teilnahme an der Vorbereitungs-Schlussphase für die Bildung des Atlantikpaktes eingeladen werden soll. Heftiger Widerstand der Linksparteien, deren Gegenantrag in der Minderheit bleibt.

1959 - In Tibet gehen die chinesischen Besatzungstruppen mit äußerster Brutalität gegen Unabhängigkeitsdemonstrationen vor. Der Dalai Lama flieht aus Lhasa. Beginn einer Massenflucht nach Indien.

1974 - Im Irak beschließt die regierende Baath-Partei auf der Basis des Friedensvertrags von 1970 ein Autonomiegesetz für die kurdische Bevölkerung im Norden des Landes. Die Kurden nehmen schon bald den bewaffneten Kampf gegen die Regierung in Bagdad wieder auf.

1994 - Der slowakische Ministerpräsident Vladimir Meciar wird nach einer Spaltung seiner Partei HZDS vom Parlament in Preßburg abberufen. Jozef Moravcik wird Premier.

1999 - Nach einem Konflikt mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) tritt der deutsche Finanzminister Oskar Lafontaine zurück und legt zugleich den SPD-Vorsitz nieder.

2004 - In Madrid explodieren im morgendlichen Berufsverkehr fast gleichzeitig zehn Bomben in mehreren Bahnhöfen und Nahverkehrszügen, wobei etwa 200 Menschen getötet werden. Die konservative Regierung unter Ministerpräsident Jose Maria Aznar schreibt zunächst die Verantwortung der baskischen Untergrundorganisation ETA zu, später bekennt sich die Terrorgruppe Al-Kaida zu dem Attentat.

2004 - Spanien lehnt den Kompromiss zur Europäischen Verfassung ab.

2009 - Beim Amoklauf eines 17-Jährigen in einer Realschule im baden-württembergischen Winnenden werden 16 Personen getötet. Der ehemalige Schüler der Lehranstalt erschießt 15 Menschen in der Schule und auf seiner Flucht. Bei einem Schusswechsel mit der Polizei richtet der 17-Jährige die Waffe gegen sich selbst. Er hatte die Tat im Internet angekündigt.

Geburtstage:
Torquato Tasso, ital. Dichter (1544-1595)
Otto Grotewohl, dt. Politiker (1894-1964)
Mercer Ellington, amer. Jazzmusiker (1919-1996)
Jozef Tomko, slowak. Kardinal (1924- )
Edmond Browning, amer. Theologe, Erzbischof u. ehem. Primas der Episkopalkirche der USA (1929- )
Gale Norton, amer. Politikerin (1954- )
Maria Epple, dt. Skiläuferin (1959- )

Todestage:
Bramante (eigtl. Donato d'Angelo Lazzari), ital. Baumeister (um 1444-1514)
Bartholomä Herder, Verleger (1774-1839)
Edmond Gilliard, schwz. Schriftsteller (1875-1969)
John Jay McCloy, amer. Politiker (1895-1989)
Gerhard Stolze, dt. Opernsänger (1926-1979)

(APA, 11.3.2014)

Share if you care.