Promotion - entgeltliche Einschaltung

Technik ist vielfältig

17. März 2014, 00:00

Zwölf Bachelor- und 17 Master-Studiengänge, rund 6.800 AbsolventInnen und etwa 3.300 Studierende zählt die FH Technikum Wien im aktuellen Studienjahr

Zahlen, die auf den ersten Blick rein informativ sind. Richtig spannend werden sie erst, wenn man genauer hinschaut. Zunächst überrascht das umfangreiche technische Studienangebot. In jedem Studienplan stößt man auf die vielversprechende Kombination von Technik, Wirtschaft und Persönlichkeit. Sie macht die Absolventinnen und Absolventen zu gefragten Fachkräften in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen.

Während unsere vielseitigen Technikerinnen und Techniker bereits von einer breiten Palette an Karrieremöglichkeiten profitieren, sind auch immer mehr Studentinnen auf dem besten Weg dorthin. Sie studieren in Vollzeit-, berufsbegleitenden oder als Fernstudium organisierten Studiengängen – abhängig von ihren individuellen Bedürfnissen. Vielen Studierenden wurde die Begeisterung für Technik in die Wiege gelegt, andere entdecken sie im Erwachsenenalter. Einige wechseln ihren Karrierepfad und beginnen ihr Studium lange nach der Matura oder auch ohne Matura, nachdem sie eine Qualifikations- oder Studienberechtigungsprüfung absolviert haben. Ganz genau hinschauen ist letztlich gar nicht notwendig. Denn die Vielfalt ist offensichtlich. Sie macht Technik im Studium, in der Lehre und der Forschung an Österreichs größter rein technischer Fachhochschule so lebendig. Und schließlich lehrt uns diese Vielfalt auch, ein und dieselbe Sache aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

  • An der FH Technikum Wien steht Technik im Fokus. Die Vielfalt im Studienangebot, in der Lehre, sowie in Forschung & Entwicklung eröffnet laufend neue Perspektiven
    foto: lukas beck

    An der FH Technikum Wien steht Technik im Fokus. Die Vielfalt im Studienangebot, in der Lehre, sowie in Forschung & Entwicklung eröffnet laufend neue Perspektiven

Share if you care.