Cebit: Britischer Premier will Filmdownloads in einer Sekunde

10. März 2014, 11:17
17 Postings

Durch Entwicklung von 5G-Standard - Erhofft sich Stärkung der Wirtschaft

Ehrgeizige Ziele hat der britische Premierminister David Cameron zur Eröffnung der Cebit in Hannover ausgerufen. Er will sein Land zu einem Weltführer im Bereich digitalier Technologien machen.

Den Weg dorthin ebnen soll unter anderem ein Budget von 45 Millionen Pfund (rund 54,2 Millionen Euro) für die Erforschung des "Internet der Dinge". "In dieser Welt werden Länder wie Großbritannien und Deutschland nur dann erfolgreich sein, wenn sie ein bedingungsloses Streben nach neuen Ideen und Innovationen zeigen", zitiert ihn Bloomberg.

Mehr Frequenzen sollen genutzt werden

Ebenso will Cameron frei werdende und ungenutzte Frequenzen im Rahmen der "Spectrum Strategy" wieder einer Verwendung zuführen. Er sieht diese laut Guardian als "Rohmaterial, das die nächste Revolution der Drahtloskommunikation" ermögliche. Auf wirtschaftlicher Seite erhofft er sich auf diesem Wege Zuwächse von rund 100 Milliarden Pfund (rund 120,5 Milliarden Euro) bis 2025.

Hauptabendfilm in einer Sekunde herunterladen

Angesprochen wird dabei auch das Thema 5G. Der nächste Standard für mobile Breitbandverbindungen soll laut Cameron, aber auch gemäß Plänen der Europäischen Union, in Europa entwickelt werden. Festgelegte Standards gibt es noch nicht, doch Cameron spricht bereits jetzt von einem Fortschritt, der es ermöglichen könnte, Filme in üblicher Hauptabendlänge binnen einer Sekunde herunterzuladen.

5G-Standards sollen Ende 2015 stehen

Bis dahin dürfte es aber noch dauern. Wie Golem berichtet, strebt die EU-Kommission eine globale Festlegung der 5G-Ziele bis Ende 2015 an. Die Union will sich mit 700 Millionen Euro an der Entwicklung des Standards beteiligen, 3,5 Milliarden Euro sollen bis 2020 aus der Industrie zufließen.

Netzwerkspezialist Huawei hält es möglich, bis zum Ende des Jahrzehntes mobile Datenübertragung mit bis zu zehn GBit/s zu realisieren. Theoretisch würde dies den Download von einem Gigabyte an Daten in rund einer Sekunde ermöglichen. (gpi, derStandard.at, 10.03.2014)

  • 90 Minuten Film in einer Sekunde Download - David Cameron hegt hohe Hoffnungen für 5G.
    foto: reuters

    90 Minuten Film in einer Sekunde Download - David Cameron hegt hohe Hoffnungen für 5G.

Share if you care.