Erhöhte Temperatur im OTF?

Blog10. März 2014, 17:55
647 Postings

Das Off-Topic-Forum hat eine niedrige Löschquote: das Eingreifen des Community Managements ist nur in seltenen Fällen erforderlich

Liebe Community,

das Off-Topic-Forum (OTF) macht euch und uns (meistens) Spaß. Für das Erreichen von 150.000 Postings haben wir ein paar statistische Daten versprochen, die auch als Beleg für die meist erfreulichen Stunden im Forum abseits der Tagesaktualität gelten dürfen.

Besondere Postings

Das Posting Nummer 150.000 passt übrigens perfekt zur aktuellen Diskussion: "naja, mit der baroli im community-management würd wohl einiges anders laufen :D" (hugolino). Unsere Geschäftsführung wir allerdings aus ganz anderen Gründen einer Personalaufstockung in nächster Zeit nicht zustimmen.

Das Posting mit den bisher meisten Positiv-Bewertungen (aktuell 29) ist ausgerechnet ein Zitat aus dem Falter (Je m'appelle Mirabelle L.). Überhaupt gibt es die Gepflogenheit, praktisch nur grüne Stricherln zu verteilen. Auf Negativ-Feedback wird weitgehend verzichtet, was auch ein Zeichen funktionierender Forenkultur ist.

Im OTF musste bisher nur jedes 100. Posting wegen Verstoß gegen die Community-Richtlinien gelöscht werde. Zum Vergleich: 2013 lag die durchschnittliche Löschquote in den Foren von derStandard.at bei sechs Prozent, was im internationalen Vergleich von Medien-Communitys (aus einer WAN-IFRA-Studie 2013: 11 Prozent) ebenfalls gering ist.

Kaum Moderation

Wie die geringe Löschquote zeigt, kommt das Off-Topic-Forum praktisch ohne Eingreifen durch unsere Moderation aus. Das ist sehr erfreulich, denn die Selbstregulierung der Community funktioniert ausgesprochen gut. Viele TeilnehmerInnen übernehmen Verantwortung und haben sehr kreative und wirkungsvolle Methoden gefunden, einen wertschätzenden Umgang untereinander zu fördern.

Einige MitarbeiterInnen aus dem Team User Generated Content und aus der Redaktion sind immer wieder im OTF präsent - in der Regel nicht in der Moderations-Rolle, sondern als einfache Teilnehmer am Gespräch, meist in der Freizeit. Ich glaube, ich kann für alle sprechen: Das machen wir, weil wir den Austausch mit euch sehr schätzen.

Persönliche Angriffe

Zu persönlichen Angriffen kommt es im OTF sehr, sehr selten. Wenn es erforderlich ist, löschen wir solche Postings und die Sache ist erledigt. Bei wiederholten Beleidigungen kontaktieren wir den User, um auf die Regelverletzung aufmerksam zu machen und darauf hinzuweisen, dass ein fortgesetztes Missachten der Community-Richtlinien zur Sperre des Accounts führen kann.

Bei baroli haben unsere zahlreichen Kontaktaufnahmen leider nicht dazu geführt, dass persönliche Angriffe unterbleiben. Zuletzt gab es - im OTF - eine Reihe von persönlichen Attacken, die andere User beleidigen und vertreiben. Wir haben daher im Team beschlossen, es mit einer vierwöchigen Zwangspause zu versuchen. Wir hoffen, dass sich baroli danach mit respektvollem Ton am Forengeschehen beteiligt.

Trolle

Trolle haben es im Off-Topic-Forum schwer. Denn meist wird gar nicht auf deren Postings reagiert (das ist der einzig zielführende Umgang!) und wenn Forenregeln - meist handelt es sich um Störung der Diskussion durch Spam oder Flooding - verletzt werden, machen Sie uns verlässlich über "melden" darauf aufmerksam. Auch in solchen Fällen nehmen wir mit den Usern Kontakt auf und ziehen bei Wiederholung entsprechende Konsequenzen.

Wir wünschen euch und uns noch viele vergnügliche Stunden im OTF! (Christian Burger, derStandard.at, 10.3.2014)

  • Durchschnittlich kommt das Off-Topic-Forum derzeit auf 1.000 Postings pro Tag, Spitzen lagen weit darüber.
    foto: derstandard.at

    Durchschnittlich kommt das Off-Topic-Forum derzeit auf 1.000 Postings pro Tag, Spitzen lagen weit darüber.

Share if you care.