Erste hebt Kursziel für Post-Aktien an

10. März 2014, 10:40
posten

Die Wertpapierexperten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktie der Österreichischen Post von 31,4 auf 38,0 Euro erhöht, ihre Einstufung "Hold" haben sie unterdessen vor der Jahresbilanzvorlage der Post am dieswöchigen Donnerstag bestätigt.

Der Aktienpreis der Post habe in der jüngeren Vergangenheit von den europaweiten Börsegängen in der Branche profitiert, da dadurch mehr Anleger auf den Sektor aufmerksam geworden seien, konstatieren die Erste-Analysten. Das Potenzial des Preises, das hauseigene Kursziel zu übersteigen, erachtet man unterdessen als "beschränkt". Die Briefsparte der Post scheine jedoch widerstandsfähiger gegenüber sinkenden Volumina als jene seiner Branchengenossen, hieß es weiter.

Für die Bilanz am Donnerstag erwartet man seitens der Erste-Experten, dass die Post ihre Guidance erreichen werde und prognostiziert eine Dividende von 1,90 Euro, was zehn Cent mehr als im Vorjahr wären.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Erste-Analysten 2,11 Euro für 2013, sowie 2,15 bzw. 2,23 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,90 Euro für 2013, sowie 1,95 bzw. 2,00 Euro für 2014 bzw. 2015. (APA, 10.3.2014)

Share if you care.