Chiquita und Fyffes werden eins

10. März 2014, 10:16
9 Postings

Entstehen wird durch die Fusion der weltgrößte Bananenhändler mit einem Jahresumsatz von 4,6 Milliarden Dollar

Dublin - Der Bananenriese Chiquita und der irische Obsthändler Fyffes wollen noch in diesem Jahr zu einem Unternehmen verschmelzen und den weltweiten Bananenmarkt gemeinsam bedienen. Wie die Unternehmen am Montag mitteilten, entstünde aus der Fusion der weltgrößte Bananenhändler mit einem Jahresumsatz von 4,6 Mrd. US-Dollar (3,31 Mrd. Euro).

Durch den Zusammenschluss sollen in dem neuen Konzern namens ChiquitaFyffes von 2016 an 40 Mio. Dollar weniger laufende Kosten anfallen. Die Aktien des Unternehmens sollen an der New Yorker Börse gehandelt werden, der Hauptsitz werde in Irland liegen. Chiquita hat seine Zentrale bisher in den USA.

Die Fusion soll über einen Aktientausch ablaufen und bei Zustimmung der Wettbewerbshüter noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Danach dürften die Chiquita-Aktionäre mit 50,7 Prozent knapp die Mehrheit an dem Unternehmen halten. Neben Bananen vertreiben beide Konzerne auch andere Obstsorten sowie unter anderem fertig zubereitete Salate. Gemeinsam wäre ChiquitaFyffes mit rund 32.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern aktiv. (APA, 10.3.2014)

  • Artikelbild
    foto: ap/damian dovarganes
Share if you care.