Montag, 11 bis 12 Uhr: Chat zur Mariahilfer Straße mit Stephan Mayer-Heinisch

9. März 2014, 20:01
1 Posting

Handelsverbandspräsident beantwortet Fragen der Userinnen und User

Nun gibt es also Gewissheit: Die Verkehrsberuhigung auf der Wiener Mariahilfer Straße bleibt. Am Freitag wurde das Ergebnis der Anrainerbefragung bekannt gegeben, 53,2 Prozent sprachen sich für die Fußgänger- und Begegnungszone aus. In wenigen Wochen soll der Umbau starten. Wie die Mariahilfer Straße in Zukunft gestaltet sein soll, dabei will auch der Handelsverband ein Wörtchen mitreden. Er zählt mit C&A, Vögele, Deichmann, Fielmann, Palmers, Peek&Cloppenburg oder auch Salamander viele nicht unwesentliche Mitglieder in seinen Reihen, die unmittelbar vom Umbau betroffen sind. 

Handelsverbandspräsident Stephan Mayer-Heinisch - er sprach sich im Vorfeld der Befragung für die Fußgängerzone aus - ist am Montag von 11 bis 12 Uhr im derStandard.at-Chat zu Gast. Sollten Sie zu dem Termin keine Zeit haben, können Sie Ihre Fragen per E-Mail schicken oder unterhalb posten. (red, derStandard.at, 9.3.2014)

  • Stephan Mayer-Heinisch.
    foto: handelsverband

    Stephan Mayer-Heinisch.

Share if you care.