Ukraine: Interkontinental-Bomber auf Ebay angeboten

9. März 2014, 09:54
204 Postings

Funktionsfähiges Flugzeug hatte Gebote über drei Millionen Dollar erhalten, Selbstabholung aus Ukraine - Inserat mittlerweile verschwunden

Lediglich drei Millionen Euro forderten Unbekannte auf Ebay für einen TU-95MS-Bomber, der laut Inserat voll funktionsfähig sei und nur 454 Flugstunden absolviert habe. Der Flieger wurde 1987 erbaut und soll theoretisch in der Lage sein, Atombomben in Form von KH-55-Raketen einsetzen zu können. Das mysteriöse Angebot tauchte Ende der Woche auf und stammt offenbar aus der Ukraine, da der Flieger laut International Business Times sowjetische und ukrainische Insignien trägt.

Selbstabholung aus Odessa

So bietet der Verkäufer, bei dem es sich laut Ars Technica um einen Deutschen handeln soll, eine "Selbstabholung" des Bombers aus Nikolayev oder Odessa an, zwei ukrainischen Hafenstädten am Schwarzen Meer. Zusätzlich könne der Bomber aber auch zerlegt und verschifft werden.  Um legal verkauft werden zu können, wurde der Bomber laut Geek.com demilitarisiert, sodass mögliche Käufer Funktionen für den Kriegseinsatz selbst wiederherstellen müssten.

Angebot entfernt

Bis Samstagabend hatten drei Interessierte geboten, dann wurde das Angebot entfernt. Es ist unklar, ob es sich bei dem Angebot um einen Scherz, ein bizarres Kapitel des ukrainisch-russischen Konflikts oder tatsächlich um ein Sammlerobjekt handelt.

  • Das Ebay-Inserat: Für drei Millionen einen sowjetischen Bomber kaufen
    foto: screenshot/ebay

    Das Ebay-Inserat: Für drei Millionen einen sowjetischen Bomber kaufen

  • Innenansicht der TU-95MS
    foto: screenshot/ebay

    Innenansicht der TU-95MS

Share if you care.