Katze in Wien-Ottakring nach zwei Tagen am Baum gerettet

8. März 2014, 16:37
148 Postings

Tier verbrachte Nächte auf 28 Meter Höhe

Am Freitag war die Rettung einer Katze auf einem Baum in Wien-Ottakring für die Feuerwehr noch zu aufwendig. Doch nachdem das Tier am Samstag bereits zwei Nächte auf 28 Meter Höhe verbracht hatte, kletterte ein Feuerwehrmann der Berufsfeuerwehr doch auf den Baum. Mit einem Fangnetz versuchte er die Katze zu fangen, doch der Vierbeiner kletterte weiter in die Höhe. Das berichtet die Berufsfeuerwehr in einer Aussendung. 

"Baby" saß auf dem Baum fest. Foto: MA 68 Lichtbildstelle

Schlussendlich entschieden sich die Einsatzkräfte gemeinsam mit einer Vetreterin des Veterinärdienstes, den Ast der Katze abzusägen. Am Boden des Innenhofes wurden Sprungkissen aufgebreitet und während rund 100 Schaulustige den Einsatz verfolgten, landete das Tier weich. Die Katze mit dem Namen "Baby" wurde von der Tierrettung untersucht und konnte unverletzt ihrer Besitzerin zurückgegeben werden. (red, derStandard.at, 8.3.2014)

  • Die Katze konnte gerettet werden.
    foto: ma 68 lichtbildstelle

    Die Katze konnte gerettet werden.

Share if you care.