TV-Programm für Sonntag, 9. März

7. März 2014, 19:27
posten

Panorama: Wunderkinder, Tatort: Kopfgeld, Günther Jauch: Der Prozess - Muss Uli Hoeneß ins Gefängnis?, Im Zentrum: Elga wer, Elga wie?, Homeland: Sechs oder keiner

11.05 DISKUSSION

Pressestunde mit Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny. Es fragen Angela Sellner (Österreich) und Christoph Varga (ORF). Bis 12.00, ORF 2

13.05 REPORTAGEMAGAZIN

Panorama: Wunderkinder Reportagen über Kinder, die mit erstaunlichen Leistungen glänzen (wollen) - von 1979 bis heute. Bis 13.30, ORF 2

16.50 KULTURMAGAZIN

Metropolis 1) Metropolenreport: Thessaloniki. 2) Hakan Günday, Jungstar der türkischen Literaturszene. 3) Fotograf Mathieu Pernot. 4) Mutig: Sampat Pal und ihre Gulabi Gang. 5) Grande Dame des Jazz: Nica Rothschild. Bis 17.35, Arte

20.05 FILMFESTIVAL

Oktoskop: Diagonale 2014 Festivalleiterin Barbara Pichler über innovatives Filmschaffen und das Programm der heurigen Diagonale. Bis 21.35, Okto

20.15 KRIMI

Tatort: Kopfgeld (D 2014, Christian Alvart) Til Schweiger ballert sich durch Hamburg, welches einer apokalyptischen Bedrohung durch konkurrierende Clans ausgesetzt ist. Soll man sich das antun? Bewahre. Bis 21.50, ORF 2

21.45 DISKUSSION

Günther Jauch: Der Prozess - Muss Uli Hoeneß ins Gefängnis? Mit Edmund Stoiber (CSU), Theologe Wolfgang Huber, Anwältin Simone Kämpfer, Stern -Redakteur Johannes Röhrig und Journalist Georg Mascolo. Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION

Im Zentrum: Elga wer, Elga wie? Der Streit um die Patientenakten Bei Ingrid Thurnher diskutieren Alois Stöger (SPÖ), Eva Raunig (Ärztekammer), Hans Jörg Schelling (Hauptverband der Sozialversicherungsträger), Ökonomin Maria Hofmarcher und Datenschützer Hans Zeger. Bis 23.05, ORF 2

23.05 DOKUMENTARFILM

Forbidden Voices - Revolutionärinnen im Netz Yoani Sánchez aus Kuba, Zeng Jinyan aus China und Farnaz Seifi aus dem Iran repräsentieren eine neue, vernetzte Generation moderner Widerstandskämpferinnen. In Kuba, in China und im Iran bringen sie mit ihren Blogs das staatliche Informationsmonopol ins Wanken. Barbara Miller hat sie begleitet. Bis 0.00, ORF 2

23.15 NEUE STAFFEL

Homeland: Sechs oder keiner Marie-Luise Marjan, besser bekannt als Mutter Beimer, äußert sich im aktuellen SZ-Magazin begeistert über die vielfältige neue Generation der Seriendarstellerinnen: "Gut, dass sie auch mal böse oder gar unsympathisch sein dürfen." Gut finden wir vor allem, dass hier die dritte Staffel mit der bipolaren CIA-Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) startet. Bis 0.20, Sat.1 (Andrea Heinz, DER STANDARD, 8./9.3.2014)

Share if you care.