Schrott kommt über Vorlauf nicht hinaus

7. März 2014, 19:32
posten

Hürdensprinterin findet auch in Sopot nicht die Form

Sopot - Beate Schrott ist am Freitag bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften über 60 m Hürden bereits im Vorlauf ausgeschieden. Die Olympia-Finalistin von London kam auch bei den Titelkämpfen nicht an ihre besten Zeiten heran und in ihrem Lauf in 8,24 Sekunden über den sechsten Platz unter sieben Läuferinnen nicht hinaus.

Insgesamt belegte sie unter 29 Teilnehmerinnen lediglich den 26. Rang. Schnellste ihres Laufs war die Britin Tiffany Porter in 7,95 Sekunden. Schrott, die von Beginn an zurücklag, hätte für einen Aufstieg ins Halbfinale 8,10 Sekunden benötigt. Wunder hatte sie sich aber ohnehin keines erwartet. "Ich bin nicht so enttäuscht, weil ja schon die ganze Saison nicht gut gelaufen ist", so die 25-Jährige. "Es ist schade, aber ich muss nach vorne schauen." Dort ist am Horizont bereits die Freiluft-Europameisterschaft in Zürich (12. bis 17. August)auszumachen.  (APA/red - 7.3. 2014)

Ergebnisse LA-Hallen-WM - Vorläufe 60 m Hürden Damen:

1. Lauf: 1. Sally Pearson (AUS) 7,79;

2. Lauf: 1. Nia Ali (USA) 7,87;

3. Lauf: 1. Cindy Billaud (FRA) 7,87;

4. Lauf: 1. Tiffany Porter (GBR) 7,95 - 2. Nadine Hildebrand (GER) 7,98 - 3. Marina Tomic (SLO) 8,07.

Weiter: 6. Beate Schrott (AUT) 8,24.

Share if you care.