Betreff: #ff kannst du mir folgen? - Der Hammer-Tweet!

7. März 2014, 18:17
2 Postings

Überschneiden sich Arbeit und Familie, so zeigt sich manchmal besonders drastisch, welchen Einfluss das Internet ausüben kann. Wer will schließlich noch reden, wenn er mailen und/oder twittern kann? Von Petra Stuiber und Fritz Neumann

Betreff: #ff kannst du mir folgen? - Von Petra Stuiber

Sorry für heute früh. Ich weiß, dass du es hasst, wenn ich türenknallend ins Büro stürme. Du magst es auch nicht, wenn ich dir eine böse E-Mail schreibe, statt mit dir zu reden. Aber, bitte, mit wem soll ich reden? Der Mann, der in meiner Küche steht, ist gar nicht da! Er schwirrt irgendwo zwischen @arminwolf und @dieterchmelar und @xxx herum. Soll ich's dir vielleicht twittern? Ich habe sonst alles probiert: Zärtlich dein Haupt gegrault, gebetsmühlenartig gebeten und gebettelt, Listen geschrieben (1. Wäsche waschen; 2. Englischkurs im Kindergarten bezahlen; 3. zusammengebrochenen Vorzimmerkasten reparieren; 4. endlich mal was Vernünftiges kochen; 5. Geschenk für Kinderparty besorgen ... dämmert's???)

Aber du merkst nichts. Scrollst, tippst, lachst unmotiviert, schüttelst den Kopf, grunzt. Wenn ich an den Karenzpapa appelliere, sagst du nur: "Haushalt geht nicht, muss mich um die Kinder kümmern."

Von wegen! Selbst der Viereinhalbjährige sagt: "Der Papa liebt sein Handy!" Das hätte ich nie von dir gedacht. Jahrelang hast du Smartphone verweigert, weil du nicht "an der Leine hängen" wolltest. Facebook, Twitter? Dazu sagtest du hochmütig: "Niemals!"

Seit du aber das Baby hütest, flirtest du echt zu exzessiv mit dem Elektro-Vögelchen. Danke für deine #ff jeden Freitag - aber kannst du mir eigentlich noch folgen? petra.stuiber@derStandard.at

Das wird garantiert der Hammer-Tweet! - Von Fritz Neumann

@PetraStuiber Find ich toll, dass du mir eine Frage stellst. Ich bin ja eher Anordnungen gewohnt. Aber jetzt ganz kurz zum... 1/4

Gottseidank war Rupprechter nicht in Sotschi. Adoptionsrecht für Homosexuelle - Putin hätte ihn nach Sibirien verfrachtet.

@PetraStuiber ...Wichtigsten. Liebe Working Mum, die Kinder blühen & gedeihen. Manchmal folgen sie. Apropos: Du hast mehr als doppelt...2/4

Das muss ein falscher Putin sein! Der echte hat Schranz umarmt und mit Stoss geschnapselt. #Ukraine

@ahojservus "Ich bin homosexuell." "Das war nur Spaß." "Wirklich, nur Spaß." "Ja, klar, heterosexuell." "Putin ist der Größte."

@PetraStuiber ...so viele Follower wie ich. So what? Liste fällt mir auch eine ein. Ein Foto, das folgende Schmierage auf einer Wand...3/4

@ahojservus Liebe Sprachschule Ahoj. Danke fürs Übersetzen auf Russisch. Mein Sprachführer für Sotschi wird garantiert der Hammer-Tweet!

@PetraStuiber: ...zeigt: "Things I hate: 1. Vandalism, 2. Irony, 3. Lists". Na klar hab' ich das getweetet. Magst du es nicht retweeten? 4/4 @FritzNeumann1 (Petra Stuiber und Fritz Neumann, DER STANDARD, 8./9.3.2014)

Share if you care.