Sturm Graz und die "schmutzige Arbeit"

7. März 2014, 16:47
20 Postings

Trainer Milanic fordert im Spiel gegen Wiener Neustadt Basistugenden ein - Niederösterreicher können Gäste bei Heimsieg um vier Punkte abhängen

Wiener Neustadt/Graz - Und nun (Samstag, 19 Uhr) auch noch Wiener Neustadt. Nach dem 1:4 gegen den WAC letzte Woche war Sturm Graz in seiner Talfahrt an den Niederösterreichern vorbeigezogen und liegt nun einen Punkt hinter dem nicht unbedingt als Übermannschaft verschrieenen Team von Heimo Pfeifenberger.

Doch während bei den Grazern weiter eine hartnäckige Flaute herrscht, befindet sich Wiener Neustadt derzeit klar im Aufwind. Nach zwei Siegen in Grödig und gegen Innsbruck befinde man sich definitiv auf dem richtigen Weg, so Manager Günter Kreissl. Ein "Glücksfall" sei eingetreten, "der Trainer hatte den Plan, die Mannschaft trägt das mit".

Grazens Darko Milanic hat den möglicherweise auch, hat jedoch womöglich ein Vermittlungsproblem. Nun bäckt er kleinere Brötchen. "Am Anfang dachte ich an Spielzüge und Taktik, jetzt übe ich einfachere Sachen mit den Spielern", verlautet es vom Sturm-Trainer. "Ich weiß, ich rede nicht so ein klares Deutsch, aber ich bin sicher, dass sie mich verstehen. Es ist sind keine mathematischen Formeln."

Nur eines der letzten sieben Spieler konnten seine Schutzbefohlenen siegrech beschließen, daher fehlen bereits je sieben Punkte auf das Trio Austria-Rapid-Ried, das mit je 35 Zählern auf den Plätzen drei bis fünf liegt. Milanic: "Jeder muss mit mehr als 100 Prozent die schmutzige Arbeit erledigen", forderte der Slowene. "Das schöne Spiel ist zweitrangig, es ist ein Kampf um jeden Punkt. Jeder muss seine Rolle verstehen, selber seinen Job machen und darf sich nicht auf Mitspieler verlassen."

Der Gegner mittlerweile wie verwandelt. "Sie treten ganz anders auf als noch im Herbst. Mit langen Bällen, vielen Kontern und guten Standards. Dazu sind sie sehr aggressiv". (APA/red - 7.3. 2014)

Mögliche Aufstellungen und technische Daten:

SC Wiener Neustadt - SK Sturm Graz (Samstag, 19.00, Stadion Wr. Neustadt, SR Dintar). Bisherige Saisonergebnisse: 1:3 (h), 3:2 (a)

Sturm: Gratzei - Todorovski, Dudic, Vujadinovic, Klem - Wolf, Weber, Hadzic, Schmerböck - Djuricin, Beichler

Ersatz: Pliquett/Legat - Hölzl, Offenbacher, Schloffer, F. Kainz, T. Kainz, Beric

Es fehlen: Madl (Muskelverletzung Oberschenkel), Ehrenreich (rekonvaleszent), Hütter, Pfingstner (beide krank)

Fraglich: Pliquett (nach Erkrankung)

Wr. Neustadt: Vollnhofer - Pollhammer, Mimm, Mally, Stangl - Freitag, Säumel - Rauter, M. Koch, Dobras - Pichlmann

Ersatz: Glänzer - Sereinig, Hlinka, M. Wallner, T. Fröschl, Berger, Witteveen, Fröschl, Rakowitz

Es fehlen: Denner, Siebenhandl, Angeler (alle verletzt)

Share if you care.