"Noch hab ich keine eckigen Augen"

Video8. März 2014, 12:00
7 Postings

Passanten erzählen, wie sie das Internet in ihr Leben integrieren und welche Ängste beim Surfen im Spiel sind

Wien - "Praktisch ist, dass man alles schriftlich hat, das ist aber genau auch der Nachteil." Wenngleich die positiven Seiten der digitalen Revolution bei den meisten überwiegen, eine gewisse Ambivalenz ist bei vielen dennoch im Spiel. Befeuert wird sie durch die Angst vor Datenmissbrauch.

Wo Kommunikation stattfindet, wird schließlich nach Wegen gesucht, diese zu absorbieren - wie die umfassenden Überwachungstätigkeiten von Geheimdiensten beweisen.

derStandard.at hat Passanten gefragt, wie sehr ihr Leben vom Internet dominiert wird und auf was sie beim Surfen achten. (Oliver Mark, Maria von Usslar, derStandard.at, 8.3.2014)

Wie hat sich Ihr Leben mit dem Internet verändert?


Haben Sie Unsicherheiten, was Datenschutz und Internetznutzung betrifft? Und wenn ja, was tun Sie dagegen?

 

Share if you care.