Streit zwischen Golfstaaten und Katar verschärft sich

7. März 2014, 10:25
26 Postings

Saudi-Arabien, Bahrain und Vereinigten Arabischen Emiraten überlegen, Doha die Überflugrechte zu verweigern

Doha/Riad - Im Streit zwischen Katar und den anderen Golfstaaten droht eine weitere Eskalation. Wie die kuwaitische Zeitung "Al-Qabas" am Freitag berichtete, denken Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) inzwischen sogar darüber nach, der staatlichen Fluggesellschaft von Katar die Überflugrechte zu verweigern.

Die drei arabischen Golfstaaten hatten am vergangenen Mittwoch beschlossen, ihre Botschafter aus Doha zurückzubeordern.

Hintergrund des Streits ist die Unterstützung, die das Herrscherhaus von Katar der Bewegung der Muslimbrüder und anderen islamistischen Gruppen gewährt. Die Rivalität zwischen Katar und den drei anderen Golfstaaten war zuletzt besonders in den Krisenländern Syrien und Ägypten deutlich geworden.

Saudi-Arabien unterstützt in Syrien den Vorsitzenden der Nationalen Syrischen Koalition, Ahmed al-Jarba, sowie mehrere gemäßigte Islamisten-Brigaden. Katar hatte nach Angaben syrischer Regimegegner im vergangenen Jahr auch radikale Brigaden wie die Al-Nusra-Front gefördert.

In Ägypten haben sich die Saudis auf die Seite von Militärchef Abdul Fattah al-Sisi geschlagen, während die Katarer auf der Seite des entmachteten Präsidenten Mohammed Morsi stehen. (APA, 7.3.2014)

  • Qatar Airways könnte bald Schwierigkeiten mit fehlenden Überflugrechten bekommen.
    foto: reuters/pascal rossignol

    Qatar Airways könnte bald Schwierigkeiten mit fehlenden Überflugrechten bekommen.

Share if you care.