BC Vienna weiter außer Tritt

6. März 2014, 21:46
posten

Niederlage in Klosterneuburg bereits fünfte Niederlage in letzten sechs Spielen

Klosterneuburg/Wien - Basketball-Herren-Meister BC Vienna befindet sich weiter in der Krise. Die Wiener verloren am Donnerstagabend zum Auftakt der vierten H1-Runde bei Klosterneuburg 87:89 nach Verlängerung und bezogen damit die bereits fünfte Niederlage in den vergangenen sechs Meisterschaftsspielen.

Es war ein klassischer Selbstfaller der Gäste, die in Minute 33 noch komfortabel 69:50 geführt hatten. Erst Curtis Bobb, der bei einem Dreipunktewurf gefoult wurde, gelang nach Ablauf der Spielzeit mit drei eiskalt verwandelten Freiwürfen der 75:75-Ausgleich für Klosterneuburg, wodurch die Entscheidung in der Overtime fallen musste. In dieser wurde Topscorer Bobb (24 Punkte) mit seinem verwandelten Dreier zum 88:85 1,4 Sekunden vor Schluss endgültig zum Matchwinner.

Durch den Erfolg liegen die Niederösterreicher nun nur noch vier Zähler hinter dem viertplatzierten Titelverteidiger, auf den sie auch im Viertelfinale treffen könnten. Außerdem wahrte Klosterneuburg auch die Chance auf Heimvorteil in einem etwaigen Entscheidungsmatch in der ersten Play-off-Runde.

Die Bulls Kapfenberg haben am Freitag das Spitzenspiel beim Tabellenführer Güssing Knights mit 81:74 (43:44) für sich entschieden. Damit rückten die Steirer dem Spitzenreiter bis auf zwei Punkte nahe. Ebenfalls zwei Punkte Rückstand weisen die Swans Gmunden auf, die in Wels zu einem 76:67-Erfolg kamen. (APA, 6.3.2014)

Share if you care.