Kanye West verbietet Kardashian "Bezahl-Dates"

6. März 2014, 13:06
75 Postings

Der US-Rapper soll "ausgezuckt sein"

Los Angeles (Kalifornien) - Der Besuch von Kim Kardashian am Wiener Opernball hat für das It-Girl ein privates Nachspiel. Wie der Online-Dienst RadarOnline.com am Donnerstag berichtete, hat ihr Verlobter, der Star-Rapper Kanye West, der Amerikanerin nach dem "Desaster" mit Richard Lugner verboten, in Zukunft "Bezahl-Dates" anzunehmen.

"Er zuckte aus, als Kim ihm erzählte, dass jemand ihr gegenüber das 'N-Wort' benutzt hat und einer der Gäste ein Blackface trug. Er empfahl ihr, sofort zu verschwinden, ohne weiterer Fragen", erzählte eine nicht näher genannte Quelle dem Online-Dienst.

Das It-Girl dürfe in Zukunft keinerlei solche Einladungen mehr annehmen. "Wie viel Geld braucht sie noch? Es schadet ihrer Marke, wenn sie sich zu solchen Partys einladen lässt", zitierte der Dienst seine Quelle. (APA, 6.3.2014)

  • Streit im Hause West/Kardashian.
    foto: ap photo/zacharie scheurer, file

    Streit im Hause West/Kardashian.

Share if you care.