Quehenberger-Gruppe steigert Umsatz

6. März 2014, 11:10
posten

Straßwalchen - Die Augustin Quehenberger Gruppe mit Sitz in Straßwalchen im Salzburger Flachgau hat 2013 den Umsatz um sechs Prozent von 401 auf 425 Mio. Euro gesteigert und im zweiten Jahr in Folge einen höheren Gewinn erzielt. Das vermeldete das Speditions-Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung. Zur Höhe des Gewinns wollte sich ein Sprecher auf APA-Anfrage nicht äußern.

"Wir haben unseren Wachstumkurs gestartet", sagte CEO Christian Fürstaller. "Mit Investitionen in das Netzwerk und die Kontraktlogistik hat sich die Marktposition des Unternehmens in der wichtigen Region Südosteuropa weiter verbessert." Die stärkten Zuwächse im Neugeschäft habe es mit Kunden aus Deutschland und Österreich gegeben.

Quehenberger Logistics beschäftigt derzeit 2.360 Mitarbeiter an 81 Standorten in 17 Ländern. Erst zu Jahresbeginn hat das Unternehmen von der luxemburgischen Logwin AG die Landesgesellschaften in Bulgarien, Kroatien, Rumänien, der Slowakei, Ungarn, Serbien und Mazedonien übernommen. Der unternehmenseigene Fuhrpark umfasst aktuell 460 Fahrzeuge. (APA, 6.3.2014)

Share if you care.