USA töten drei Personen im Norden des Jemen

5. März 2014, 20:35
20 Postings

Mutmaßlicher Al-Kaida-Anführer und zwei Begleiter sterben bei Drohneneinsatz

Sanaa - Eine US-Kampfdrohne hat im Jemen drei mutmaßliche Al-Kaida-Mitglieder getötet. Bei dem Angriff im Bezirk Al-Khabi in der nördlichen Provinz Al-Jawf seien am Mittwoch ein lokaler Anführer der Terrormiliz und seine zwei Begleiter ums Leben gekommen, berichtete das Internet-Portal "News Yemen". Die drei Männer waren im Auto unterwegs, als sie von dem ferngelenkten Geschoss getroffen wurden.

Anfangs war von zwei Toten die Rede. Die US-Armee setzt im Jemen seit Jahren unbemannte Kampfdrohnen gegen Terroristen ein. Weil dabei immer wieder auch unbeteiligte Zivilisten getötet werden, sind diese Angriffe in dem südarabischen Land sehr umstritten. (APA, 5.3.2014)

Share if you care.