Remis bei erstem Kosovo-Länderspiel

5. März 2014, 18:57
10 Postings

ÖFB-EM-Quali-Gegner Russland mit Sieg gegen Armenien

Krasnodar/Mitrovica - Russlands Fußball-Nationalmannschaft hat am Mittwoch einen souveränen 2:0-Heimsieg im freundschaftlichen Länderspiel gegen Armenien gefeiert. Der ÖFB-Gegner in der kommenden EM-Qualifikation erzielte die beiden Treffer in Krasnodar durch Alexander Kokorin (21.) und Dimitri Kombarow (43./Foul-Elfmeter) bereits vor der Pause.

Nach 45 Minuten nahm Teamchef Fabio Capello zahlreiche Wechsel vor, u.a. kam Alexander Kerschakow in die Partie. Auf dem Weg zur WM in Brasilien testen die Russen u.a. noch am 26. Mai in Kasan gegen die Slowakei. Bei der WM trifft Russland in Gruppe H auf Belgien, Algerien und Südkorea.

Die Nationalmannschaft des Kosovo kam in ihrem ersten offiziellen internationalen Spiel gegen Haiti zu einem 0:0. Vor 15.000 Zuschauern im Stadion von Mitrovica waren die Hausherren das überlegene Team, zu einem Treffer reichte es jedoch nicht. Das Hissen der Nationalfahne, das Absingen der Nationalhymne und das Tragen von Nationalabzeichen auf den Trikots war den Kosovaren verboten. Der Grund: Serbien blockiert seit Jahren alle Bemühungen, den jungen Staat zu internationalen Wettbewerben zuzulassen.

Nach dem von den Medien als historisch bezeichneten Spiel hoffen alle Kosovo-Albaner, dass die bisherige internationale Isolation durchbrochen wird. Diesen Wunsch formulierte auch Regierungschef Hashim Thaci beim Besuch der Mannschaft. (APA, 5.3.2014)

Share if you care.