BBC streicht Sparten-TV: BBC 3 künftig nur noch im Web

5. März 2014, 17:08
5 Postings

BBC3 hat in den vergangenen elf Jahren Serien wie "Little Britain" und "Torchwood" produziert

London - Die öffentlich-rechtliche BBC trennt sich aus Spargründen von einem ihrer Fernseh-Spartenkanäle. Die Inhalte von BBC 3, insbesondere Comedy, gibt es künftig nur noch über das BBC-Portal iPlayer für Onlineabruf.

Die Maßnahme solle dabei helfen, Einsparungen von jährlich 100 Millionen Pfund (122 Millionen Euro) durchzusetzen. BBC3 hat in den vergangenen elf Jahren Serien wie "Little Britain" und "Torchwood" produziert, die sich durch selbstkritische Komik auszeichnen. Stars und Anhänger des Kanals reagierten empört auf die Pläne, während Kritiker auf fallende Zuschauerquoten verwiesen.

Die BBC hatte 2011 eine Reihe von Fremdsprachendiensten des World Service geschlossen. Ähnliche Pläne zur Schließung von Radio-Musiksendern für junge Hörer waren aber an Protesten von Mitarbeitern und Zuhörern gescheitert. (red, DER STANDARD, 6.3.2014/APA, online ergänzt)

Share if you care.