Fußbad auf Schienen in Japan

5. März 2014, 16:33
13 Postings

Erfrischende Fußbäder sollen Passagiere im Schnellzug verwöhnen - Schon jetzt gibt es in japanischen Schnellzügen viel Komfort

Tokio - In Japan können Reisende bald mit kühlen Füßen durch die Lande ziehen: Die Bahngesellschaft JR East will in einigen Schnellzügen ab Juli erfrischende Fußbäder anbieten, um müde Passagiere wieder auf die Beine zu bringen. "Wir versuchen Dienstleistungen anzubieten, bei denen das Zugfahren der eigentliche Zweck der Reise ist", sagte Unternehmenssprecher Ryosuke Akaya am Mittwoch.

Fußwaschung als Tourismusförderung

Der Service soll zunächst auf der 148 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Fukushima und Shinjo angeboten werden - vor allem an den Wochenenden, um den Tourismus in der ländlichen Präfektur Yamagata zu fördern. Dazu soll es in einem eigenen Waggon jeweils zwei Wasserbecken für mehrere Personen an den Fenstern geben. In einem weiteren, mit Tatami-Matten ausgelegten, Waggon sollen eine Bar und Tische aus Kirschbaumholz für Gemütlichkeit sorgen.

In den japanischen Schnellzügen Shinkansen gibt es schon jetzt viel Komfort, außerdem sind die Züge für ihre Pünktlichkeit bekannt. Fußbäder sind in Japan ein Ritual, das eher der Entspannung als der Reinigung dient. (APA, 5.3.2014)

  • Bitte einsteigen und Schuhe ausziehen.
    foto: epa/kimimasa mayama

    Bitte einsteigen und Schuhe ausziehen.

Share if you care.