"Seinfeld"-Apartment in der virtuellen Realität besichtigen

6. März 2014, 11:53
14 Postings

Fan des Comedians erstellt virtuelle Version von Apartment

Ein Fan des US-Comedians Jerry Seinfeld hat die bekannte Kulisse aus der gleichnamigen TV-Serieals "Jerry's Place VR"  für die Oculus Rift umgesetzt.

"Virtual Reality Virtual Reality"

"Fernsehen ist irgendwie auch Virtual Reality", erklärt Miller gegenüber Eurogamer. "Wir tun so, als ob Jerrys Appartment wirklich eine Wohnung in Manhattan wär und Monks Café am Ende der Straße wäre", schreibt er auf der Website. Dass es sich eigentlich um von Kameras und Beleuchtung umzingelte Kulissen handelt, blende man als Zuseher aus.

In diesem Sinne sei das per Rift begehbare Eigenheim der Serienfigur quasi "Virtual Reality Virtual Reality", weil es virtuell einen Ort abbilde, welchen es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Das Endprodukt ist allerdings mehr als nur eine Begehung bekannter Gefilde.

Eastereggs

Da im Fernsehen nie alle Teile der Wohnung gezeigt wurden, musste Miller hie und da improvisieren. Dazu sind in den Räumlichkeiten Anspielungen auf verschiedene Folgen der Serie versteckt, die von 1989 bis 1998 beim Fernsehsender NBC im Programm war.

Offiziell abgesegnet ist die kostenfrei verfügbare Umsetzung von den Rechteinhabern nicht, der Macher hofft hier allerdings auf Nachsicht. "Jerry's Apartment" kann von der Projektwebsite heruntergeladen werden. Verwirklicht wurde die Umgebung mit Blender und der Unity Engine. (gpi, derStandard.at, 06.03.2014)

Video: Jerry's Place

  • In den vier Wänden des virtuellen Seinfeld-Apartments verstecken sich mehrere Referenzen auf verschiedene Folgen.
    foto: greg miller

    In den vier Wänden des virtuellen Seinfeld-Apartments verstecken sich mehrere Referenzen auf verschiedene Folgen.

Share if you care.