Neuer "Gustav-Peichl-Preis" für Architekturzeichnung gestiftet

5. März 2014, 14:04
posten

Neue Auszeichnung für Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien

Wien - Der Architekt Gustav Peichl ist der Namensgeber eines neuen Preises für Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien, des "Gustav-Peichl-Preises für Architekturzeichnung". "Ich bin ein großer Verfechter der Handzeichnung, die gegenüber der Arbeit mit dem Computer immer mehr vernachlässigt wird", so Peichl gegenüber der APA: "Mit dem Preis soll eine Aufwertung der Zeichnung erreicht werden."

Auf Initiative von Absolventinnen und mit Unterstützung der Akademie der bildenden Künste Wien, der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste und privater Sponsoren ist eine Stiftung gegründet worden, aus der die Dotierung des Preises (4.000 Euro) bestritten wird. Er wird am 18. März, dem 86. Geburtstag des ehemaligen Rektors und Meisterschul-Leiters an der Akademie, anlässlich der Veranstaltung "Education of an Architect" in der Aula der Akademie der bildenden Künste Wien erstmals vorgestellt. Er soll einmal jährlich im Rahmen der Diplomfeier an Studierende des Hauses von einer unabhängigen Jury verliehen werden. (APA, 5.3.2014)

Share if you care.