Tesla-Zertifikate mit 16 Prozent Chance

5. März 2014, 08:46
posten

Bonus- und Discount-Zertifikate als Alternative zum Aktieninvestment

Wer vor einem Jahr bei 35 USD in die Tesla-Aktie investiert hat und diese immer noch hält, befindet sich beim aktuellen Aktienkurs von 250 USD mit beachtlichen 614 Prozent im Plus. Nach der Veröffentlichung der über den Erwartungen liegenden Geschäftszahlen und der Ankündigung, auch auf dem Batteriesektor aktiv zu werden, beschleunigte sich die Rallybewegung und beförderte den Aktienkurs innerhalb weniger Tage von 200 USD auf sein aktuelles Niveau. Nach dem massiven Kursanstieg weiß natürlich niemand, wo und wann der Höhenflug der Tesla-Aktie enden wird. Wer anstelle des direkten Aktieninvestments die Veranlagung in Bonus- und Discount-Zertifikaten in Erwägung zieht, kann aus zahlreichen Produkten auswählen. Da der Kurs der Tesla-Aktie - auch während eines einzigen Handelstages – enormen Schwankungen unterliegt, sollten Anleger, die in Bonus-Zertifikate investieren wollen, auf einen ausreichenden Abstand zwischen dem aktuellen Aktienkurs und der Barriere des für die Veranlagung ins Auge gefassten Bonus-Zertifikates achten.

Bonus-Zertifikat mit Cap

Das Vontobel-Bonus Cap-Zertifikat auf die Tesla-Aktie mit Barriere bei 160 USD, Bonuslevel und Cap bei 302,42 USD, Bewertungstag 10.10.14, BV 1, ISIN: DE000VZ21BR6, konnte beim Aktienkurs von 250 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,376 USD mit 189,84 Euro gekauft werden.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag immer oberhalb der Barriere notiert, dann wird das Zertifikat am 20.10.14 mit dem Bonuslevel von 302,42 USD zurückbezahlt. Bei einem gleich bleibenden Euro/USD-Kurs wird der Rückzahlungsbetrag 219,78 Euro liegen.

Somit ermöglicht dieses Zertifikat innerhalb der nächsten sieben Monate einen Ertrag von 15,77 Prozent, wenn der Aktienkurs bis dahin niemals um 36 Prozent auf 160 USD oder darunter fällt. Berührt der Kurs der Tesla-Aktie die Barriere, dann erlischt die Chance auf die Bonuszahlung und das Zertifikat wird am Laufzeitende mit dem am Bewertungstag festgestellten Aktienkurs zurückbezahlt.

Discount-Zertifikat

Will man sich wegen der beträchtlichen Schwankungsbreite der Tesla-Aktie nicht der Gefahr einer Barriereberührung aussetzen, dann wird die Wahl auf ein Discount-Zertifikat fallen. Das währungsgesicherte (1 USD = 1 Euro) Commerzbank-Discount-Zertifikat auf die Tesla-Aktie mit Cap bei 220 USD, Bewertungstag 18.9.14, BV 1, ISIN: DE000CB8T9A0, wurde beim Aktienkurs von 250 USD mit 197,30 Euro zum Kauf angeboten. Notiert die Tesla-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps von 220 USD, so wird das Zertifikat wegen der Währungsabsicherung am Ende mit 220 Euro zurückbezahlt. Die Renditechance in den nächsten sechs Monaten beträgt somit 11,51 Prozent. Befindet sich der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit dem dann aktuellen Aktienkurs zurückbezahlt. Deshalb droht erst ab einem Kurs von 197,30 USD oder darunter ein Verlust.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Tesla-Aktie oder von Hebelprodukten auf die Tesla-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.