Schweizer Kabelnetzbetreiber verlieren Kunden

4. März 2014, 16:35
posten

Zahl der Kabelnetzkunden sank im vergangenen Jahr um 2,1 Prozent auf 2,69 Millionen

Bern - Die Schweizer Kabelnetzbetreiber haben im TV-Markt erneut leicht Kunden verloren. Im vergangenen Jahr sank die Zahl der Kabelnetzkunden um 2,1 Prozent auf 2,69 Millionen. Dies kommt insofern nicht überraschend, als dass Cablecom bereits vor drei Wochen einen Rückgang bei den digitalen Fernsehanschlüssen bekanntgegeben hatte.

Cablecom ist mit 1,42 Millionen TV-Abos das größte Mitglied des Branchenverbandes Swisscable. 2013 verzeichnete der Konzern einen Rückgang von 2,2 Prozent.

66 Prozent Marktanteil für Kabel

Der Kabelanschluss bleibe aber mit einem Marktanteil von 66 Prozent weiterhin die erste Wahl für Fernsehen in der Schweiz, teilte Swisscable am Dienstag mit. Swisscom-TV landet mit 24 Prozent an zweiter Stelle, gefolgt vom Satelliten-TV (8 Prozent).

Wachstum verzeichneten die Kabelnetzbetreiber dagegen in anderen Bereichen: Beim Internet konnte die Kundenzahl um 11 Prozent auf 1,05 Millionen gesteigert werden, im Bereich Festnetztelefonie um 12 Prozent auf 642.000.

Swisscable sind 240 Anbieter angeschlossen, die rund 2,8 Millionen Haushalte mit Radio, Fernsehen, HDTV, Internet und Telefon versorgen. (APA, 4.3.2014)

Share if you care.