Facebook an Drohnen-Hersteller interessiert

4. März 2014, 10:35
16 Postings

Um schwer zugängliche Gebiete mit Internet zu versorgen

Facebook überlegt den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace zu kaufen. Gegenüber TechCrunch wurde bestätigt, dass die Unternehmen Gespräche über eine mögliche Übernahme führen. Mit den als Satelliten klassifizierten Drohnen könnten schwer zugängliche Gebiete im Rahmen der Initiative Internet.org mit Internet versorgt werden. Ein ähnliches Projekt baut derzeit auch Google auf.

11.000 Drohnen

Die Solar-betriebenen Drohnen können demnach bis zu fünf Jahre in bis zu 20 Kilometern Höhe verbleiben. Laut Bericht würde Facebook im Fall einer Übernahme zunächst 11.000 Drohnen in Afrika einsetzen. Damit könnte ein Netz für Kommunikationsdienste in Gebieten aufgebaut werden, die anders nicht erschlossen werden können. Als möglicher Kaufpreis werden 60 Millionen US-Dollar kolporiert.

Projekt Loon

Google baut ein ähnliches Vorhaben auf. Projekt Loon wurde bereits offiziell vorgestellt und befindet sich derzeit in Testphasen. Anstatt Drohnen kommen hier Ballone zum Einsatz, die ebenfalls in 20 Kilometern Höhe treiben. (red, derStandard.at, 4.3.2014)

  • Mit den Drohnen von Titan Aerospace könnte Facebook ein Netz aufbauen, um nicht erschlossene Gebiete mit Internet zu versorgen.
    foto: titan aerospace

    Mit den Drohnen von Titan Aerospace könnte Facebook ein Netz aufbauen, um nicht erschlossene Gebiete mit Internet zu versorgen.

Share if you care.