Microsoft will Xbox Live auf iOS und Android bringen

4. März 2014, 10:02
13 Postings

Konzern plant laut Bericht Dienst auf Systeme abseits von Xbox und Windows auszuweiten

Microsoft plant sein Spielenetzwerk Xbox Live auf mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen iOS und Android auszuweiten. Dies geht aus einen Bericht der Branchenseite The Verge hervor, der zudem von einer Stellenausschreibung (nicht mehr verfügbar) des IT-Konzerns gestützt wird.

Größere Zielgruppe

Bislang wird Xbox Live genutzt, um Spieler auf Xbox-Konsolen, Windows und Windows-Phone miteinander zu verknüpfen. Der Dienst bietet neben Kommunikationsanwendungen auch die Integration von virtuellen Errungenschaften (Achievements) in Spielen und die Einrichtung von Mehrspielerpartien (Matchmaking). Mit der Ausweitung auf mehrere Systeme könnte der Service zumindest theoretisch auch dazu genutzt werden, um systemübergreifende Mehrspielerpartien zu ermöglichen.

Open Source

Der Job-Beschreibung Microsofts zufolge sei die Entwicklung einer Open-Source-Plattform geplant, die wenig Ressourcen benötigt, erweiterbar ist und skalierbar auf verschiedenste Systeme wie Windows Store, Windows Phone, iOS und Android. The Verge nach will Microsoft damit versuchen, mehr Spielentwickler für sich zu gewinnen und Xbox Live als allumfassenden Dienst zu etablieren. Konkurrenz erhält das Unternehmen dabei in erster Linie von systemspezifischen Lösungen. Auf Android ist der Dienst Google Play Games zuhause, auf iOS gibt es Apples Game Center. (zw, derStandard.at, 4.3.2014)

Links

The Verge

  • Xbox Live könnte iPhone und Co. erobern.
    foto: paul sakuma/ap/dapd

    Xbox Live könnte iPhone und Co. erobern.

Share if you care.