Karneval in Venedig: Überall ist Maskenball

Ansichtssache4. März 2014, 09:19
11 Postings

"La natura fantastica - Wunderbare Natur" lautete das Motto des farbenprächtigen Maskenspektakels beim Karneval in Venedig 2014. In allen Gassen, auf allen Brücken und Plätzen der Lagunenstadt waren Menschen in aufwändig gestalteten Kostümen und Masken anzutreffen. Zumeist stellten sie noble Venezianer aus vergangenen Zeiten oder kunstvoll designte Fantasiefiguren dar.

Ursprünglich dauerte der Karneval in Venedig, der an den Fürstenhöfen des Mittelalters seinen Ursprung hat, vom Stefanitag am 26. Dezember bis zum Faschingsdienstag. So lange war auch das Maskentragen in der Öffentlichkeit erlaubt. Die traditionellen Masken sind heute nur mehr selten in der Stadt zu sehen. Ein paar einsame Harlekins lassen noch einen Hauch von Comedia dell'arte erahnen, auch die ursprünglich verbreiteten antiken Tiermasken sind rar geworden.

Ihren Höhepunkt feierten die ausgelassenen Faschingsfeste zur Zeit Casanovas im 18. Jahrhundert. Fellinis Film "Casanov" im Jahr 1976 verhalf dem Karneval von Venedig denn auch zu neuer Blüte. Heute ziehen die wunderschönen Kostüme und Masken jährlich Tausende Touristen an. Das schönste Kunstgebilde wird jedes Jahr am Markusplatz vor den zahlreichen internationalen Schaulustigen ausgezeichnet. (isa, derStandard.at, 4.3.2014)

foto: isabella lechner
1
foto: isabella lechner
2
foto: isabella lechner
3
foto: isabella lechner
4
foto: isabella lechner
5
foto: isabella lechner
6
foto: isabella lechner
7
foto: isabella lechner
8
foto: isabella lechner
9
foto: isabella lechner
10
foto: isabella lechner
11
foto: isabella lechner
12
foto: isabella lechner
13
foto: isabella lechner
14
Share if you care.