Promotion - entgeltliche Einschaltung

Die Datenfabrik

10. März 2014, 00:00

Die IT wird im Zeitalter der Cloud schlank und vollzieht damit eine Entwicklung nach, die andere Branchen bereits hinter sich haben.

"Cloud – ja oder nein?" Für Rainer Kalkbrener, Vorstandsvorsitzender der ACP-Gruppe, ist das keine Frage: "Jedes Unternehmen hat seine individuellen Anforderungen an die IT. Und genau so individuell ist auch die Art und Weise, wie sich die Unternehmen hier positionieren. Als Regelfall zeichnet sich heute eine gemischte Nutzung ab."

Die sogenannte hybride Cloud vereint kostengünstig und flexibel zu beziehende Dienstleistungen aus der Public Cloud mit der Private Cloud, die die Vorteile einer klassischen Hosting-Lösung bietet.

Neue Industrielle Revolution

"Man kann hinsichtlich der letzten Jahre von einer Industriellen Revolution in der IT sprechen", meint Kalkbrener, "die IT-Industrie wird nun von Entwicklungen eingeholt, die etwa in der Automobilindustrie schon lange Standard sind. Die Informationstechnologie wird jetzt auch lean."

Von dieser Revolution ist laut Kalkbrener die industrielle Basis der IT betroffen, also die Infrastruktur und die Basisapplikationen wie etwa der E-Mail-Server. "Nicht betroffen ist dagegen die Enabling IT, also die IT-Systeme, die eng mit den unternehmerischen Kernprozessen verbunden sind," resümiert der ACP-Experte. (ecaustria)

  • Artikelbild
    foto: ecaustria
Share if you care.