Gates wieder reichster Mann der Welt

3. März 2014, 18:45
63 Postings

Der Microsoft-Gründer hat den Telekom-Magnaten Carlos Slim als reichsten Mann der Welt abgelöst. Insgesamt zählt "Forbes" 1685 Milliardäre

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates ist nach einer vierjährigen Pause wieder der reichste Mensch der Welt. Sein Vermögen listet das Magazin Forbes in diesem Jahr auf 76 Mrd. Dollar (55 Mrd. Euro). Gates dürfte als Großaktionär von Microsoft vor allem vom gestiegenen Aktienkurs des Konzerns profitiert haben. Gates hatte sich zwar schon vor Jahren zurückgezogen, hält aber aktuell noch knapp 338 Millionen Microsoft-Aktien. In den vergangenen 20 Jahren hatte es Gates dem Magazin zufolge insgesamt 15-mal auf die Spitzenposition der einmal im Jahr veröffentlichten Liste der Milliardäre gebracht.

Dieses Jahr überrundete Gates den 74-jährigen mexikanischen Telekom-Tycoon Carlos Slim Helu, der mit einem Vermögen von 72 Mrd. Dollar auf dem zweiten Platz landete, gefolgt von dem spanischen Handelsriesen Amancio Ortega, zu dessen Imperium Inditex u. a. die Modekette Zara gehört. Slim ist mit seiner Firma Amercia Movil Großaktionär bei der Telekom Austria. Dahinter wird Investment-Legende Warren Buffett mit 58 Milliarden Dollar gelistet.

Insgesamt zählt Forbes 1645 Milliardäre. Im Jahr davor waren noch 1426 Personen auf der Liste. Gemeinsam bringen sie laut diesen Berechnungen 6,4 Billionen Dollar auf die Waage - der mit Abstand höchste Wert in der Geschichte. Traditionell sind zahlreiche Personen aus der Internet- und IT-Branche vertreten. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg habe darunter am meisten zugelegt, hieß es. Sein Vermögen wuchs von 15,2 auf 28,5 Mrd. Dollar an.

Stark zugelegt hat der Frauenanteil unter den Super-Vermögenden, der auf ein Viertel anstieg. Nummer eins unter den weiblichen Reichen ist Christy Walton, die als Großaktionärin der US-Supermarktkette WalMart mit 36,7 Milliarden Dollar auf Rang neun rangiert. Sie hat damit L' Oréal-Eigentümerin Liliane Bettencourt (34,5 Mrd. Dollar) überholt.

Reichster Österreicher ist laut Forbes Dietrich Mateschitz an 136. Stelle. Der Red-Bull-Macher soll über ein Vermögen von 9,2 Milliarden Dollar verfügen. Novomatic-Gründer Johann Graf liegt nach einem Sprung von 5,4 auf 7,2 Mrd. Dollar auf Platz 186. Billa-Gründer Karl Wlaschek kann da nicht ganz mithalten, laut Forbes stagniert er bei 4,5 Mrd. Dollar (Rang 305). (red; dpa, DER STANDARD, 4.3.2014)

  • Microsoft-Gründer Gates (links) beweist auch in der Veranlagung ein gutes Händchen. Buffett anerkennt das neidlos.
    foto: ap/nati harnik

    Microsoft-Gründer Gates (links) beweist auch in der Veranlagung ein gutes Händchen. Buffett anerkennt das neidlos.

Share if you care.