Stöger appelliert an Eltern: "Zahnspangen zum richtigen Zeitpunkt nehmen"

3. März 2014, 14:55
27 Postings

Übergangsregelungen für vor Mitte 2015 angepasste Spangen noch offen - Verhandlungen sollen bis Jahresende abgeschlossen sein

Wien/Linz - Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ) hat am Montag an betroffene Eltern appelliert, die Zahnspangen für ihre Kinder "zum richtigen Zeitpunkt zu nehmen". Ob es für all jene, die vor dem Start der Gratis-Spange Mitte 2015 eine Regulierung benötigen, eine Übergangsregelung geben wird, sei noch offen.

Ab Mitte 2015 sollen laut Minister alle, die nach der internationalen IOTN-Klassifizierung die Stufen 4 und 5 erreichen, eine Gratis-Zahnspange erhalten. Etliche Betroffene dürften eine geplante Regulierung daher auf Eis legen und auf die kostenlose Ausgabe 2015 schielen. Ob es für diese Eltern bzw. ihre Kinder Übergangsregeln geben wird, sei Gegenstand der laufenden Vertragsverhandlungen, die bis Ende 2014 abgeschlossen sein sollen, so Stöger in einer Pressekonferenz in Linz.

Es solle sich um eine Sachleistung, die zu 100 Prozent übernommen werde, handeln, bekräftigte der Minister - nicht um einen Zuschuss. Die Kosten pro Jahr werden mit 80 Mio. Euro beziffert. (APA, 3.3.2014)

Share if you care.