Hero RNT: Praktischer Turbo-Diesel-Roller

3. März 2014, 18:21
106 Postings

Hero stellt einen Konzept-Scooter mit Turbo-Diesel- und E-Antrieb vor, der sparsam, robust und nicht nur ein wendiger Lastesel ist

Die Enfield Bullet war bislang das einzige Motorrad mit Diesel-Motor, das in erwähnenswerter Stückzahl gebaut wurde. Das könnte sich jetzt ändern. Ein weiteres indisches Motorradunternehmen, Hero, präsentierte nun einen Konzept-Scooter mit Diesel-Motor. Auf den ersten Blick wirkt die RNT wie das Ergebnis einer verlorenen Wette eines Designers und eines Motorradingenieurs – aber hebt man den Blick über den eigenen Tellerrand, erkennt man, wie vielversprechend dieses Motorrad ist.

Hero ist heute weltweit der größte Hersteller von Zweirädern mit Sitz in Neu Dehli und ging aus einem Joint Venture von Hero und Honda hervor. 2010 hat Honda das Firmenkonstrukt verlassen, und Hero selbst kaufte deren Anteile. Wenn man die Produktpalette von Hero anschaut, dann findet man Scooter und Naked-Bikes mit kleinen Kubaturen.

"Als globale Marktführer bei Zweirädern haben wir das Gewöhnliche und Konventionelle von Grund auf in Frage gestellt. Unser neuer Vorsatz ist, mit atemberaubenden Innovationen den Wandel voranzutreiben", sagte Pawan Munjal, Generaldirektor und Geschäftsführer von Hero Moto Corp. im Zuge der Präsentation der RNT.

Spannende Zukunft

"Wir fühlen der Jugend aufmerksam den Puls und entwickeln deshalb Produkte, die Kunden überall in der Welt entgegenkommen, schon heute und auf lange Sicht. Wir haben die Schaffung eines eigenen Ökosystems für Technologie, Forschung und Entwicklung erfolgreich abgeschlossen. Es ist so konzipiert, dass wir über das Offensichtliche hinausdenken und Mobilitätslösungen bieten können, die in unsere Zukunft passen."

Von diesem Standpunkt aus gesehen, ist der RNT ein spannendes Motorrad, das nicht nur in Asien, Afrika und Südamerika oder Indien, sondern auch bei uns seine Kunden finden könnte – von der Post bis hin zum Landwirt. Denn der RNT ist mit den praktischen Gepäckträgern nicht nur ein Packesel auf zwei Rädern, sondern hat auch einen Generator, der 1500 Watt mit 230 Volt liefert, und einem LED-Scheinwerfer, der sich entriegeln und einstellen lässt, so dass man auch, wenn es dunkel wird, fertig arbeiten kann.

Mit Turbolader

Angetrieben wird der Lasten-Scooter von einem 150 Kubikzentimeter großen Diesel-Motor, der eine Leistung von 13,5 PS und ein Drehmoment von 35 Newtonmeter bei nur 1600 Umdrehungen hat. Die Spitzengeschwindigkeit dürfte bei etwa 70 km/h liegen.

Optional kann man den RNT mit Turbolader bestellen, der die Leistung und das Drehmoment in etwa verdoppeln dürfte. Und dann denkt Hero noch weiter und bietet für dieses Motorrad einen 1,3 PS starken Radnabenmotor am Vorderrad an. Die Idee dahinter ist, dass man in Stadtbereichen auch rein elektrisch fahren kann, oder unter schwierigen Bedingungen den Vorteil eines Zweirad-Antriebs nutzen kann.

Es geht also nicht in erster Linie um Fahrspaß, sondern Hero erfindet zu einem gewissen Teil das Motorrad neu. Der Dieselmotor ist robust und sparsam – der Elektromotor leise und umweltfreundlich – und das Echo auf die RNT überraschend gut, nicht nur auf den Zielmärkten. (Guido Gluschitsch, derStandard.at, 3.3.2014)

Link

Hero

  • Die Hero RNT: Eine "atemberaubende Innovation".
    foto: hero

    Die Hero RNT: Eine "atemberaubende Innovation".

  • Ist nicht nur ein Packesel, sondern liefert auch Strom.
    foto: hero

    Ist nicht nur ein Packesel, sondern liefert auch Strom.

  • Pawan Munjal von der Hero Moto Corp. ist von der RNT naturgemäß überzeugt.
    foto: hero

    Pawan Munjal von der Hero Moto Corp. ist von der RNT naturgemäß überzeugt.

Share if you care.