Hard feierte knappes 29:28 bei West Wien

1. März 2014, 22:47
2 Postings

Bregenz nach Kantersieg über Krems nach erster Hälfte des Play-offs neuer Zweiter

Die beiden "Ländle"-Clubs Hard und Bregenz haben am Samstag in der fünften Runde des Oberen Play-offs der Handball Liga Austria (HLA) Siege gefeiert. Tabellenführer und Meister Hard setzte sich im Spitzenspiel denkbar knapp bei West Wien mit 29:28 (17:16) durch, Bregenz servierte Krems mit 34:22 (20:12) ab und verdrängte West Wien auf Platz drei.

Hard blieb mit dem Sieg bei West Wien im oberen Play-off makellos, für die enttäuschten Gastgeber war es die erste Heimniederlage in der Südstadt seit 5. September 2013 sowie der erste "Nuller" in der zweiten Meisterschaftsphase.

Im Unteren Play-off hielt Bärnbach/Köflach mit einem 32:28 über Ferlach die Chancen auf das HLA-Viertelfinale am Leben. Auf die derzeit drittplatzierten Leobener, die Schwaz 25:35 unterlagen, fehlen zur Play-off-Halbzeit drei Punkte. (APA, 1.3. 2014)

Share if you care.