Katschberg-Straße nach Murenabgang bis Ende März gesperrt

1. März 2014, 16:30
posten

Ausweichmöglichkeit nur über Tauernautobahn

Gmünd - Die Katschberg-Straße (B99) muss laut Polizei zwischen Gmünd und Eisentratten voraussichtlich bis Ende März für den gesamten Verkehr gesperrt werden. In der Nacht auf Samstag war bei Eisentratten eine Mure abgegangen, welche die Straße auf einer Länge von 30 Metern etwa eineinhalb Meter hoch verlegte.

Der Landesgeologe stellte bei einer Besichtigung fest, dass rund 500 Kubikmeter Erdmaterial abzurutschen drohen, weitere 1.500 Kubikmeter sind demnach noch als Gefahrenpotenzial vorhanden. Häuser gibt es in dem Bereich keine, Menschen sind also nicht gefährdet. Eine Ausweichmöglichkeit für den Straßenverkehr gibt es nur über die Tauernautobahn (A10). (APA, 1.3.2014)

Share if you care.