Leichenfund in Gmunden: Verdacht auf Überdosis

1. März 2014, 13:52
6 Postings

25-Jähriger lag tot in Wohnung - Obduktion angeordnet

Gmunden - Ein Mann hat Freitag früh die Leiche seines Sohnes in der gemeinsamen Wohnung in Gmunden gefunden. Der 25-Jährige könnte an einer Drogenüberdosis gestorben sein. Es liege die Vermutung nahe, dass er aus dem Suchtgiftmilieu stammte, erklärte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag.

Wiederbelebungsversuche des alarmierten Notarztes brachten keinen Erfolg. Die genauen Hintergründe waren vorerst nicht bekannt. Eine Obduktion wurde angeordnet. Sie soll in den kommenden Tagen durchgeführt werden. (APA, 1.3.2014)

Share if you care.