Serie der Mavericks reißt

1. März 2014, 12:33
33 Postings

Chicago bringt Dallas nach vier Erfolgen wieder eine Niederlage bei

New York - Die Siegesserie der Dallas Mavericks in der NBA ist gerissen. Nach zuletzt vier Erfolgen verlor das Team von Dirk Nowitzki am Freitag (Ortszeit) sein Heimspiel gegen Ex-Champion Chicago Bulls mit 91:100. Bis zu Beginn des letzten Viertels lagen die Texaner immer vorn, brachen aber in der Schlussphase ein.

Dallas rutschte mit der Bilanz von 36 Siegen und 24 Niederlagen im Westen wieder auf den siebten Platz ab. Nowitzki sammelte 15 Punkte, Topscorer der Gastgeber war Monta Ellis (20). Auf die gleiche Ausbeute kam Taj Gibson als Topscorer der Gäste.

Die Mavericks begannen stark und setzten sich deutlich ab (38:22). Doch der sechsmalige Champion Chicago ließ sich nicht verunsichern, kam wieder ran und drehte das Spiel im Schlussviertel. "Führungen in der ersten Hälfte bedeuten in dieser Liga nichts", sagte der 35-jährige Nowitzki: "Mir wäre es ganz ehrlich gesagt lieber gewesen, wir hätten nicht mit 16 vorn gelegen."

Kevin Durant steuerte gleich 30 seiner 37 Punkte in der zweiten Hälfte bei und führte die Oklahoma City Thunder zum 113:107-Sieg über die Memphis Grizzlies. (APA/sid - 1.3. 2014)

Ergebnisse vom Freitag: Oklahoma City Thunder - Memphis Grizzlies 113:107, Cleveland Cavaliers - Utah Jazz 99:79, New York Knicks - Golden State Warriors 103:126, Dallas Mavericks - Chicago Bulls 91:100, San Antonio Spurs - Charlotte Bobcats 92:82, Los Angeles Lakers - Sacramento Kings 126:122, Phoenix Suns - New Orleans Pelicans 116:104.

Share if you care.